Marktforschung und Strategieentwicklung

  • Definition der Möglichkeiten innerhalb einer Region / eines Landes hinsichtlich z.B. Demografie, Kaufkraft, Gesetzgebung.
  • Entscheidung für den Markt/ die Märkte und den Kanal/die Kanäle basierend auf z.B. Marktgröße und Wachstum, Zugänglichkeit, Wettbewerb.
  • Entwicklung der Vermarktungsstrategie, basiert sowohl auf externe(Wettbewerb, Verbraucher) wie auf interne Aspekte (Unternehmen)
  • Wir setzen realistische und messbare Ziele

Fallbeispiel: bei der Erschließung neuer Märkte in Afrika haben wir uns zunächst für das aktuelle und zukünftige Potenzial entschieden. Das politische und wirtschaftliche Umfeld und die Kaufkraft pro Kopf sind wichtige Argumente. Wir haben auch die Krankheitsprävalenz und die Notwendigkeit bestimmter Produkte untersucht.
So gibt es in Nigeria z.B. relativ viele Asthma-Patienten, und dieser potentieller Markt für Inhaliergeräte ist noch wenig entwickelt; es gibt wenig Wettbewerb. Aus diesem Grund nutzte OMRON die Gelegenheit, hier nicht nur mit Kliniken und Apotheken, sondern auch mit Inhaliergeräten auf den Markt zu kommen und mehr als 50% Marktanteil zu gewinnen.
Sobald eine Auswahl getroffen wurde, haben wir einen strategischen Plan entwickelt. Ausgehend von der Marktanalyse (wie sieht der Wettbewerb aus, wo kaufen die Verbraucher und was sind die Kommerzielle Vorzüge unseres Unternehmens) haben wir die Strategie für die Zukunft definiert. Hauptargumente waren: flächendeckender Vertrieb, Aufbau des Markenwerts und Sicherstellung der Produktakzeptanz. Konkrete Ziele wurden festgelegt um den Erfolg zu definieren und zu messen.
In einem anderen Fall haben wir mit unserem Hauptdistributor in Spanien die Vertriebsstrategie für  Süd-Europa  neu entwickelt.